Teamtag - Impulstag für Teams

Wenn mindestens einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, ist der Impulstag das Richtige für Ihr Team:                

 

  • Das Miteinander soll gefördert werden
  • Die Atmosphäre ist frei von schwerwiegenden Konflikten
  • Das Team soll eigene Ressourcen erkennen und nutzen
  • Neue Mitglieder sollen integriert werden
  • Ein neues Projekt soll mit einem Auftakt eingeführt werden
  • Der Fahrplan für die zukünftige Zusammenarbeit soll erstellt werden
  • Es soll eine Aufbruchsstimmung erzeugt werden
  • Die Teamarbeit klappt gut, Sie wollen Ihrem Team Danke sagen

 

 

 

Teamgröße:  6 – 20 Personen, größere Gruppen auf Anfrage

 

Ziele:

  • Die Motivation für die Zukunft steigern
  • Das Wir-Gefühl steigern
  • Die Zusammenarbeit und den Austausch fördern

Beispielhafte Module und Vorschläge für Ihren Teamtag

Geocaching für die gemeinsame Zukunft im Team

Inhalte: Geocaching, Flagge hissen, Reflexion der Teamarbeit, Ressourcen erkennen, Zukunft gestalten

 

Draußen sein, gemeinsam Herausforderungen meistern und Lösungsstrategien entwickeln. Das und noch mehr erwartet Sie bei diesem spaßigen Abenteuer.

 

Geocaching für mehr Resilienz im Team

Inhalte: Geocaching, Reflexion in Bezug auf die eigene Resilienz, Resilienzkonzept erarbeiten, Ressourcen erkennen

 Resilienz ist wichtiger als je zuvor. Doch was ist das und wie entwickeln Sie Resilienz im Team? Ganz praktisch und kurzweilig lernen Sie das Resilienzkonzept kennen und entwickeln Ihre eigene Resilienzstrategie um auch für die nächste Herausforderung gerüstet zu sein.

 

Floßbau und Geocaching für ein starkes Teamgefühl

Inhalte: Floßbau, Geocaching, Reflexion

Ein tolles Team-Abenteuer für Sommertage. Hier wird Ihnen alles abverlangt: Teamwork, Absprache, Kreativität, Lösungsorientierung, Selbstvertrauen und Mut. Sind Sie bereit für dieses Herausforderung?

 

Wildnis-Survival Training für Teams

Inhalte: Vermittlung der Wildnis/Survival-Grundlagen wie: Feuerkunde, Orientierungskunde, Wassergewinnung, Hindernisüberwindung, Reflexion in Bezug auf die Teamarbeit

 Zusammen werden Sie verschiedene Herausforderungen rund um Wildnis-Survival meistern müssen.

 

Sie werden Feuer mit minimalen Materialien entzünden, ganz ohne Feuerzeug und Streichholz.

 

Sie werden Wildkräuter kennenlernen und sammeln, die anschließend gemeinsam über dem Feuer in einem Stockbrotteig zubereitet werden.

 

Sie lernen die Kunst der Orientierung mit Karte und Kompass und müssen ein Gewässer auf einer selbstgebauten Seilbrücke überqueren.

 

Es wird in der Gruppe ein Survival Floß aus Ästen, Gräsern und einer Plane gebaut, in dem jeweils ein Teammitglied eine kurze Strecke zurücklegen muss.

 

Diese und weitere Aufgaben erwarten Sie an diesem spannenden Tag im Wald.

 

Die Aufgaben können in Wettkampfform gestellt werden, so dass mehrere Kleinteams gegeneinander antreten.

 

Natürlich kann das Ganze auch als reines Wildnis-Survival Event durchgeführt werden, ohne tiefgehende Reflexion. Es sind 1-3 tägige Veranstaltungen möglich.

 

Kundenstimmen

Lieber Marco, wir möchten uns noch einmal herzlich für die tolle Durchführung unseres jährlichen Agenturausflugs bedanken. Die Planung und Betreuung im Vorfeld war perfekt und auch der Ablaufb des Tages hat reibungslos und für uns alle sehr entspannt geklappt. Wir haben den Tag wirklich sehr genossen. Das Canyoning und Bogenschießen hat allen viel Spaß bereitet und den Teamgeist weiter gefördert. Macht weiter so!

Marie-Luise Hagdorn, Assistentin der Geschäftsführung - die wegmeister – Kreativagentur, Stuttgart

 

Wir kamen über eine Empfehlung von Dritten zu Marco Plass. Ziel war die Stärkung des WIR-Gefühls, den Teamzusammenhalt zu optimieren, die Erwartungen und das Teamverständnis und die Teamrollen zu klären. Weitere Ziele waren die Lösungsorientierung und Beziehungsgestaltung im Team zu verbessern, die Zusammenarbeit in Kleingruppen (Aufgabentandems) und im Gesamtteam zu verbessern, die Erhöhung der Resilienz, der Feedbackkultur und Kommunikationsstruktur im Team zu optimieren. Es wurden pro Team insgesamt 3 Trainings durchgeführt.

Optimal war das Vorgespräch mit dem Trainer, wo die Ideen und Anregungen der Teamleitung, gepaart mit den Methoden des Trainers, in das Seminarkonzept eingebunden wurden. Die Kompetenz und Persönlichkeit des Trainers, und auch das gute Preis-Leistungsverhältnis waren überzeugend. Das Interesse aller Teammitglieder wurde direkt bereits während der Vorstellungsrunde zu Seminarbeginn geweckt. Eine gute und angenehme Atmosphäre in den Inhouse-Veranstaltungen, wie auch bei den Outdoor-Übungen, das abwechslungsreiches Programm und die Einbindung aller Seminarteilnehmenden, sowie die positive Rückmeldungen aller Teammitglieder und die Nachhaltigkeit nach dem Seminartag haben uns mehrfach überzeugt. Die Intention der Führungskraft wurde durch das Seminar voll erfüllt. Marco Plass (Masterpotential) haben wir auch in unserem Hause den anderen Teamleitungen für deren Teamseminare weiterempfohlen. Wir werden gerne wieder jährlich ein Teamseminar bei Marco Plass Masterpotential buchen.

Michael Schwarzer und Matthias Dietermann, Teamleitungen 121 und 123, Kommunales Jobcenter, Lahn-Dill-Kreis

 

Ziel war es, mit langjährigen Teammitgliedern aber auch neuen Mitarbeitenden einen Teamtag zu gestalten um näher zusammen zu rücken. Wir wollten einen erlebnisreichen Tag erleben der uns mehr zusammenschweißt. Das Konzept von Marco für den Tag hat sehr genau gepasst. Die Bedürfnisse wurden optimal aufgenommen und in ein schlüssiges Gesamtkonzept aufgenommen.  Wir erlebten einen sehr ereignisreichen Tag in toller Atmosphäre und super Location. Die Rahmenbedingungen waren optimal. Das Team ist näher zusammengerückt.

Witali Weber, Teamleiter, Kommunales Jobcenter, Lahn-Dill-Kreis

 

Wir haben uns 2019 bei unserem jährlichen Teamtag für Geocaching mit Marco Plass entschieden. Das Training sollte der Teamentwicklung dienen und den Zusammenhalt fördern bzw. das Wir-Gefühl stärken.

In unsere Teams kommen im Laufe des Jahres meist neue Mitarbeiter*innen hinzu, andere arbeiten enger mit ähnlichen Tätigkeiten oder in Tandems zusammen. Ein Teamtag ist somit ein Mehrwert für alle und das Kennenlernen untereinander.

Da es zum Zeitpunkt der Planung keine konkreten Teamthemen oder Konflikte gab, sollte einfach ein schöner gemeinsamer Tag her. Gebucht haben wir das Outdoor-Erlebnis aufgrund der Empfehlung anderer Teams unseres Hauses, welche begeistert davon berichtet hatten.

Beim Geocaching arbeiten Kleingruppen zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Jede*r hat eine relevante Aufgabe und kann damit gleichwertig zum Erfolg der Gruppe beitragen. Auch gruppenübergreifend ist Hilfestellung erwünscht, damit möglichst alle gut ins Ziel kommen und das ganze Team den Erfolg feiern kann.

Die Gruppen wurden von der Teamleitung im Vorfeld bewusst so zusammengestellt, dass neue Konstellationen entstehen und nicht immer die gleichen Personen zusammenarbeiten.

Letztendlich war es für alle ein gelungener Tag mit großem Spaßfaktor. Marco Plass versteht es zudem sehr gut und professionell auf zwischenzeitlich aufgetretene Probleme einzugehen.

Wir werden sicherlich nochmals einen Outdoortag bei ihm buchen. Vielen Dank sagt Team 113 des Kommunalen Jobcenters Lahn-Dill, Andrea Heilig (Teamleiterin).

Andrea Heilig, Teamleiterin, Kommunales Jobcenter, Lahn-Dill-Kreis

 

Lieber Herr Plass,

wir bedanken uns für die Organisation  des Teamevents. Besonders hervorheben möchte ich Ihre professionelle Vorbereitung und Organisation des gesamten Events. Sie standen nicht nur während des Events  für alle Belange der Gruppe bereit, sondern hatten auch im Vorfeld stets für unsere Fragen ein offenes Ohr. Kurzum: Sie haben den Tag für uns zu einem tollen Erlebnis gemacht.

Dana Wildner, Baker & McKenzie, Frankfurt a. M.

 

Sehr geehrter Herr Plass,

wir möchten Ihnen nochmals für die Organisation und Durchführung des Geocachings danken. Als urologische Abteilung hat es uns sehr viel Spaß gemacht, den von Ihnen ausgewählten Parcours mit den wirklich originellen Zielen zu erkunden. Besonders beeindruckt waren wir von der exzellenten Organisation und durchweg professionellen Durchführung der Veranstaltung. Auch die anfangs eher skeptischen Mitarbeiter waren hinterher begeistert. Wir erhoffen uns auch mittel- und langfristig einen positiven Effekt auf die interne Kommunikation und das WIR-Gefühl.

Prof. Dr. med. H.U.Schmelz, OTA, Bundeswehrzentralkrankenhaus, Koblenz

 

Lieber Marco,

herzlichen Dank für das von Dir ausgerichtete „Gemeinschaftsevent“, das auch unseren Teamgeist gestärkt hat. Wir haben uns bei dieser Gelegenheit von einer anderen Seite kennen- und schätzen lernen können.

Karl Heinz Krug, Bürgermeister und Stadtkämmerer, Bad Homburg v.d.Höhe

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Masterpotenzial | Impressum | Datenschutz | AGB | Anfahrt | Kontakt

Anrufen

E-Mail

Anfahrt